CfP: 31. Treffen der Initiative zur historischen Japanforschung (16. & 17. Juni 2018) in Kientzheim (Elsaß)

rotAm 16. und 17. Juni 2018 trifft sich die Initia­ti­ve zur his­to­ri­schen Japan­for­schung am Cent­re Euro­péen d’Études Japo­nai­ses d’Alsace (CEEJA) in Kient­z­heim im Elsaß. Das Zen­trum dient seit fast 20 Jah­ren dem Wis­sen­schafts­aus­tausch mit Japan, hat eine gro­ße Japan-Bibliothek und bie­tet mit Unter­kunfts­mög­lich­kei­ten und Tagungs­räu­men einen idea­len Rah­men für ein Wochen­en­de mit Dis­kus­si­on und Aus­tausch über Abschluss­ar­bei­ten, Pro­jek­te u.ä. im Bereich der his­to­ri­schen Japan­for­schung.

Wie immer wird das Vortrags- und Dis­kus­si­ons­pro­gramm am Sams­tag­nach­mit­tag und Sonn­tag­mor­gen statt­fin­den; eine Anrei­se am Frei­tag­abend mit der Mög­lich­keit zur Erkun­dung der CEEJA-Bibliothek am Sams­tag­vor­mit­tag ist mög­lich.

Das Tref­fen wird dies­mal orga­ni­siert von Prof. Dr. Regi­ne Mathi­as (CEEJA), Hen­ri­et­te Mühl­mann (Ham­burg) und Prof. Dr. Anke Sche­rer (Köln). Die Orga­ni­sa­to­rin­nen haben ein Kon­tin­gent von Zim­mern im CEEJA reser­viert. Ein ein­fa­ches Ein­zel­zim­mer (Toi­let­ten und Duschen auf dem Gang) mit Früh­stück kos­tet ca. 35 Euro pro Nacht. Da das Zim­mer­kon­tin­gent nur bis Ende Mai vor­ge­hal­ten wer­den kann, bit­ten wir um mög­lichst früh­zei­ti­ge Anmel­dung aller Inter­es­sen­ten zum Tref­fen.

Die indi­vi­du­el­le Anrei­se soll­te bis Col­mar geplant wer­den (neben der Bahn auch mit Flix­bus erreich­bar). Für die „letz­ten Meter“ vom Bahn­hof Col­mar zum CEEJA wird es einen pri­vat orga­ni­sier­ten Shuttle-Service geben, der am Frei­tag­abend (15. Juni 2018) und am Sams­tag­mit­tag (16. Juni 2018) die ange­mel­de­ten Teil­neh­mer in Grup­pen abholt (genaue Orga­ni­sa­ti­on geschieht, wenn Teilnehmer*innen und Anrei­se­zei­ten fest­ste­hen).

Bei Inter­es­se bit­ten wir um eine früh­zei­ti­ge Anmel­dung bei  a.scherer(Replace this par­en­the­sis with the @ sign)cbs.de mit fol­gen­den Anga­ben: Name, ggf. mit Hoch­schu­le, Anrei­se­tag (15.06. oder 16.06.), Vor­trag ja/nein (ggf. mit Vor­trags­ti­tel.). Das genaue Pro­gramm wird dann zeit­nah ver­öf­fent­licht.

Anke Sche­rer

Protokoll der 30. Tagung veröffentlicht

Das Pro­to­koll der 30. Tagung der Initia­ti­ve, die am 25. und 26. Novem­ber 2017 an der Staats­bi­blio­thek zu Ber­lin und der Japa­no­lo­gie der Frei­en Uni­ver­si­tät Ber­lin statt­fand, steht nun auf der Inter­net­sei­te der Initia­ti­ve zur Ansicht zur Ver­fü­gung. Wir bedan­ken uns bei Anke Sche­rer (Köln) und Glenn Bau­er (Hei­del­berg) für die Erstel­lung des Berichts.

Ankündigung der 31. Tagung am 16./17. Juni 2018 in Kientzheim

Die 31. Tagung der „Initia­ti­ve zur his­to­ri­schen Japan­for­schung“ wird am 16. und 17. Juni 2018 am Cent­re Euro­péen d’Études Japo­nai­ses d’Alsace (CEEJA) in Kient­z­heim im Elsaß statt­fin­den. Die Orga­ni­sa­ti­on wird von Anke Sche­rer (Köln, a.scherer(AT)cbs.de) und Regi­ne Mathi­as über­nom­men, die den Call for Papers zu gege­be­ner Zeit ver­öf­fent­li­chen wer­den.

Ankündigung der 30. Tagung der Initiative in Berlin

rotAm 25. und 26. Novem­ber 2017 wird die 30. Tagung der „Initia­ti­ve zur his­to­ri­schen Japan­for­schung“ an der Ost­asi­en­ab­tei­lung der Staats­bi­blio­thek zu Ber­lin und am Ost­asia­ti­schen Semi­nar bei der Japa­no­lo­gie der Frei­en Uni­ver­si­tät Ber­lin statt­fin­den. Sie wird von Chris­ti­an Dun­kel (Sta­Bi, christian.dunkel(AT)sbb.spk-berlin.de) und Maik Hen­drik Sprot­te (FU, maik(AT)sprotte.name) orga­ni­siert wer­den. Der Call for Papers wird zu gege­be­ner Zeit ver­öf­fent­licht wer­den.

Protokoll der 29. Tagung der Initiative veröffentlicht

Das Pro­to­koll der 29. Tagung der Initia­ti­ve, die am 6. und 7. Mai 2017 an der Japa­no­lo­gie der Katho­li­schen Uni­ver­si­tät Leu­ven statt­fand, steht nun auf der Inter­net­sei­te der Initia­ti­ve zur Ansicht zur Ver­fü­gung. Wir bedan­ken uns bei Anke Sche­rer (Köln) für die Erstel­lung des Berichts.