CfP: 27. Tagung der Initiative am 4./5. Juni 2016 in Halle / Saale

Das 27. Tref­fen der “Initia­ti­ve zur his­to­ri­schen Japan­for­schung” wird am Wochen­en­de des 4. und 5. Juni 2016 am Inter­na­tio­na­len Gra­du­ier­ten­kol­leg „Form­wa­n­del der Bür­ger­ge­sell­schaft. Japan und Deutsch­land im Ver­gleich“ an der Uni­ver­si­tät Halle-Wittenberg statt­fin­den. Die Tagung wird von Tino Schölz (Hal­le) orga­ni­siert.

Die Tref­fen der Initia­ti­ve sind eine Gele­gen­heit, fer­ti­ge wie unfer­ti­ge Pro­jek­te zu The­men der japa­ni­schen Geschich­te vor­zu­stel­len und zu dis­ku­tie­ren. Dabei soll vor allem Raum für freie und offe­ne Dis­kus­sio­nen geschaf­fen wer­den, wie sie auf den gro­ßen Tagun­gen und Kol­lo­qui­en oft nicht mög­lich sind.

Wir möch­ten auch Stu­die­ren­de aller Semes­ter herz­lich dazu ein­la­den, sich am Tref­fen der Initia­ti­ve zu betei­li­gen. Pro­jekt­vor­stel­lun­gen ins­be­son­de­re von wei­ter fort­ge­schrit­te­nen BA-/MA-Arbeiten sind eben­falls mög­lich und gern gese­hen!

Inter­es­sier­te, die sich mit einem Vor­trag betei­li­gen möch­ten, schi­cken bit­te bis zum 15.04.2016 ein kur­zes Expo­sé (maxi­mal 300 Wör­ter) an fol­gen­de Adres­se: tagung(Replace this par­en­the­sis with the @ sign)japanische-geschichte.de. The­ma­tisch sind dabei alle Berei­che der japa­ni­schen Geschich­te mög­lich.

Für Rück­fra­gen ste­hen Ihnen Tino Schölz unter der obi­gen Adres­se eben­falls gern zur Ver­fü­gung. Das genaue Pro­gramm mit Hin­wei­sen zum Ort usw. wird vor­aus­sicht­lich Ende April ver­öf­fent­licht.

In Erwar­tung anre­gen­der Dis­kus­sio­nen

Tino Schölz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.