CfP: Wissensproduktion und -zirkulation zwischen Russland und Asien

favicon05Für einen Work­shop zu „Wis­sens­pro­duk­ti­on und -zir­ku­la­ti­on zwi­schen Russ­land und Asi­en“, der am 21. und 22. Mai 2015 an der Gra­du­ier­ten­schu­le für Ost- und Süd­ost­eu­ro­pa­stu­di­en der Uni­ver­si­tät Mün­chen statt­fin­den wird, wur­de ein Call for Papers ver­öf­fent­licht. Die Ver­an­stal­ter, Dr. Frank Grü­ner (Exzel­lenz­clus­ter „Asi­en und Euro­pa im glo­ba­len Kon­text“, Uni­ver­si­tät Hei­del­berg) und Prof. Dr. Andre­as Ren­ner (Lehr­stuhl Russland-/ Asi­en­stu­di­en, Uni­ver­si­tät Mün­chen), wer­ben dazu bis zum 1. Dezem­ber 2014 Bei­trä­ge ein. Zum Inhalt der Tagung und den For­m­al­tä­ten der Bewer­bung gibt es hier wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.