CfP: 29. Treffen der Initiative zur historischen Japanforschung am 6./7. Mai 2017 in Leuven (Belgien)

Das 29. Treffen der “Initiative zur hi­sto­ri­schen Japanforschung” wird am 06. und 07. Mai 2017 an der KU Leuven in Belgien statt­fin­den.

Die “Initiative zur hi­sto­ri­schen Japanforschung“ ist ein locke­rer Zusammenschluss von Interessierten, die sich wis­sen­schaft­lich mit Fragestellungen im Bereich der Geschichte Japans be­fas­sen. Auf der zwei­tä­gi­gen Tagung bie­tet sich die Gelegenheit, in an­ge­neh­mer Atmosphäre lau­fen­de oder be­reits ab­ge­schlos­se­ne Forschungsprojekte vor­zu­stel­len und sich in ei­nem Kreis fach­kun­di­ger Kolleginnen und Kollegen ei­ner in­halts­ori­en­tier­ten Diskussion zu stel­len.

Insbesondere sind Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wis­sen­schaft­ler herz­lich ein­ge­la­den, sich mit Beiträgen zu be­tei­li­gen. Die Vorstellungen von wei­ter fort­ge­schrit­te­nen oder ab­ge­schlos­se­nen BA- und MA-Arbeiten sind eben­falls mög­lich und gern ge­se­hen.

Um auch den an ja­pa­ni­scher Geschichte in­ter­es­sier­ten Studenten vor Ort so­wie den des Deutschen nicht mäch­ti­gen bel­gi­schen und fran­zö­si­schen KollegInnen die Möglichkeit der Teilnahme zu bie­ten, wird der 6. Mai (Samstag) dies­mal vor­aus­sicht­lich auf Englisch ab­ge­hal­ten wer­den, wo­bei Wortmeldungen auf Deutsch na­tür­lich mög­lich sind. Die Einsendung von Projekten in eng­li­scher Sprache ist da­her aus­drück­lich er­wünscht, es kann aber nach wie vor auch auf Deutsch vor­ge­tra­gen wer­den.

Interessierte, die sich mit ei­nem Vortrag be­tei­li­gen möch­ten, mö­gen bit­te bis zum 13.03.2017 ein kur­zes Exposé (ma­xi­mal 300 Wörter) an Maij Hartmann un­ter maj.hartmann(Replace this par­en­the­sis with the @ sign)kuleuven.be schicken. Thematisch sind da­bei al­le Bereiche der ja­pa­ni­schen Geschichte mög­lich.

TeilnehmerInnen, die mit der Bahn an­zu­rei­sen ge­den­ken, sei­en auf die Sparpreise der Deutschen Bahn für Belgien hin­ge­wie­sen. Aus Deutschland er­folgt die Anreise mit der Bahn meist über Frankfurt oder Köln mit dem ICE nach Brüssel, dann Umsteigen in Liege/Lüttich oder Brüssel bis Leuven. Auch der in­ter­na­tio­na­le Flughafen Brüssel (Zaventem) ist nur et­wa 15 Minuten Bahnfahrt von Leuven ent­fernt.

Wir ha­ben in be­schränk­tem Umfang die Möglichkeit, TeilnehmerInnen der Tagung Übernachtungen zu ei­ner ver­gün­stig­ten Universitätsrate an­zu­bie­ten. Wir sen­den Ihnen ger­ne bei Interesse an ei­ner Teilnahme Informationen zu Hotels, Hostels und Jugendherbergen zu.

Für Rückfragen ste­hen Ihnen Maj Hartmann oder Jan Schmidt gern zur Verfügung. Das ge­naue Programm mit Hinweisen zum Ort usw. wird vor­aus­sicht­lich Anfang April ver­öf­fent­licht.

Wir freu­en uns sehr auf span­nen­de Vorträge und Diskussionen!

Maj Hartmann & Jan Schmidt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.