Programm der 24. Tagung der Initiative in Berlin (22./23. November 2014)

favicon04Tagungsort: Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin (JDZB), Saargemünder Straße 2, 14195 Berlin (hier Informationen zur Anreise);

Organisation: Anke Scherer & Julian Plenefisch

Anmeldung per E-Mail an julian.plenefisch(Replace this par­en­the­sis with the @ sign)fu-berlin.de.

Dieses Mal sind wir Gäste in den Räumen des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin (JDZB). Dort fin­det zeit­gleich vom 21. bis 23. November 2014 die Jahrestagung der „Vereinigung für Sozialwissenschaftliche Japanforschung“ (VSJF) statt. Die räum­li­che Nähe bei­der Veranstaltungen ist in­ten­diert, um den Austausch der Teilnehmenden bei­der Tagungen zu er­mög­li­chen. Die Teilnehmenden des Initiativetreffens sind des­halb in al­len Kaffeepausen Gäste von VSJF und JDZB. Ein Angebot für ein ge­mein­sa­mes Abendessen am Samstag wird für die Teilnehmenden des Initiativetreffens au­ßer­halb des JDZB or­ga­ni­siert.

Das Samstagsprogramm der Initiative liegt par­al­lel zu den Fachgruppentreffen der VSJF und wird ins Programm der VSJF-Jahrestagung auf­ge­nom­men. Dadurch soll in­ter­es­sier­ten Teilnehmenden der VSJF-Jahrestagung die Möglichkeit ge­ge­ben wer­den, an der Veranstaltung der Initiative zur hi­sto­ri­schen Japanforschung teil­zu­neh­men.

Programm:

Sonnabend, 22. November 2014:

  • 13:00 – 13:10 Uhr: Begrüßung;
  • 13:10 – 14:10 Uhr: Hiroe Matsui (Ochanomizu Universität): „Lorenz von Stein und sei­ne Japantheorie„;
  • 14:15 – 15:15 Uhr: Stefanie Schäfer (FU Berlin): „Die Bedeutung des Tourismus für die Entstehung des öf­fent­li­chen Atombombenerinnerns„;
  • 15:45 – 16:45 Uhr: David Ziegler (LMU München): „Kami, Kaiser, Vaterland: Der ja­pa­ni­sche Ultranationalismus als po­li­ti­sche Religion„;
  • 16:45 – 17:45 Uhr: Olga Isaeva (Universität Bonn): „Eine Ohrfeige dem öf­fent­li­chen Geschmack – Fallbeispiel der 1920er Avantgarde – Gruppe MAVO in Japan„;
  • an­schlie­ßend ge­mein­sa­mes Abendessen;

Sonntag, 23. November 2014:

  • 10:00 – 11:00 Uhr: Juliane Aso (FU Berlin): „Japanischer Kolonialismus im Spiegel von Geografieschulbüchern, 1905-1945„;
  • 11:00 – 12:00 Uhr: Wolfram Manzenreiter (Universität Wien): „Konturen des ja­pa­ni­schen Emigrationsstaats: Migrationsmanagement und Diaspora Outreach im Kaiserreich des frü­hen 20. Jahrhunderts„;
  • 12:30 – 13:30 Uhr: Abschlussdiskussion (1) Projektvorstellungen, (2) Festlegung des näch­sten Tagungsorts und Termins & (3)Thematische Schwerpunktsetzung?;
  • Ende der Tagung ge­gen 13:30 Uhr;

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.