Call for Papers der 22. Tagung

favicon05Am 2. und 3. November 2013 fin­det das 22. Treffen der „Initiative zur hi­sto­ri­schen Japanforschung“ statt. Das Treffen wird im gro­ßen Übungsraum im Erdgeschoss der Japanologie der Universität Tübingen (Wilhelmstr. 90, 72074 Tübingen) ab­ge­hal­ten.

Die Treffen der Initiative bie­ten al­len hi­sto­risch Interessierten die Möglichkeit, ei­ge­ne Forschungsprojekte in locke­rer Atmosphäre und oh­ne öf­fent­li­chen Druck vor­zu­stel­len. Dabei soll vor al­lem Raum für freie und of­fe­ne Diskussionen ge­schaf­fen wer­den, wie sie auf den gro­ßen Tagungen und Kolloquien oft nicht mög­lich sind. Für das 22. Treffen sind the­ma­tisch freie Beträge will­kom­men.

Wir möch­ten auch Studierende al­ler Semester herz­lich da­zu ein­la­den, an den Treffen der Initiative teil­zu­neh­men. Projektvorstellungen ins­be­son­de­re von BA-/MA-Arbeiten sind eben­falls mög­lich und gern ge­se­hen!

Interessierte, die sich mit ei­nem Vortrag be­tei­li­gen möch­ten, schicken bit­te bis zum 15.09.2013 ein kur­zes Exposé (ma­xi­mal 300 Wörter) an Martha-Christine Menzel und Oliver Kühne.

Die Studierenden der Japanologie Tübingen pla­nen zu­dem am sel­ben Wochenende ei­nen ei­gen­stän­di­gen Workshop für Studierende, der in das Treffen der Initiative ein­ge­bun­den ist. Die Einladung und ein Call for Papers zu die­ser Veranstaltung wer­den in Kürze se­pa­rat über die Listen ver­schickt.

Sollten Sie Fragen ha­ben, zö­gern Sie nicht, uns zu kon­tak­tie­ren.

Wir freu­en uns auf span­nen­de Vorträge und an­re­gen­de Diskussionen!

Oliver Kühne (Tübingen) und Martha-Christine Menzel (Heidelberg)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.